BUCERIUS LAB LECTURES

Am 15.02.2017 / Bucerius Law School

Vortrag

Tod durch Tesla, oder: Warum wir eine (andere) Diskussion über Algorithmen brauchen

 

Matthias Spielkamp, Mitbegründer von AlgorithmWatch

Lorena Jaume-Palasí, Mitbegründerin von AlgorithmWatch

Noch delegieren Menschen Entscheidungen sehr viel lieber an andere Menschen als an Maschinen. Dabei lässt sich Potenzial automatisierter, algorithmisch gesteuerter Systeme durchaus dafür nutzen, unsere Gesellschaft fairer, chancengerechter, vorurteilsfreier zu organisieren. Voraussetzung dafür ist, dass Nachvollziehbarkeit, Rechenschaftspflichten und wirksame Aufsichtsmechanismen dafür sorgen, dass persönliche Freiheiten nicht eingeschränkt werden und algorithmische Systeme keine Entscheidungen treffen, die mit unserer Vorstellung von Würde, Gerechtigkeit und Autonomie nicht in Übereinstimmung zu bringen sind. Um aber verhindern zu können, dass das passiert, müssen wir uns als Gesellschaft zuerst darüber klarwerden, welche von Algorithmen gesteuerten Prozesse in relevanter Weise in unseren Alltag eingreifen. Doch nach welchen Kriterien entscheiden wir, welche Systeme wir genauer in Augenschein nehmen müssen? Mehr zur Veranstaltung…

Vortrag

The Ethics of Virtual Reality

 

Dr. Michael Madary ist Mitarbeiter des Arbeitsbereiches für Theoretische Philosophie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und des EU-Projekts VERE, das die Auswirkungen von Robotik und Virtuellen Welten auf unsere Gesellschaft untersucht. Er ist einer der führenden internationalen VR-Kritiker und Co-Autor des ersten Code of Ethics für die Nutzung von Virtual Reality in der Wissenschaft.

Am 19.10.2016 / Bucerius Law School

Vortrag

Politische Mikrostrukturen: Netzprojekte und ihre Regelwerke

 

Kathrin Passig ist Sachbuchautorin und Essayistin. Sie schreibt unter anderem für DIE ZEIT, die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die Süddeutsche Zeitung. Zuletzt erschien ihr Buch „Standardsituationen der Technologiekritik“ und „Besser als erwartet, aber schlechter als gut: Das neue große Techniktagebuch“ (E-Book, 2016).

Am 26.10.2016  / Bucerius Law School

© Norman Posselt
Vortrag

Internet Governance als Thema der Weltpolitik? Wie der Cyberspace zum Raum für globale Diplomatie wird

 

Prof. Dr. Wolfgang Kleinwächter ist Kommunikationswissenschaftler und Emeritus für Internetpolitik an der Universität Aarhus. Er war bis 2015 Mitglied des Vorstands der „Internetverwaltung“ ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers). Außerdem berät er zahlreiche Gremien und Institutionen zum Thema Internet-Governance und Sicherheit – darunter die Vereinten Nationen, das Internet Governance Forum IGF und die EU.

Vom 30.11.2016 / Bucerius Law School

Vortrag

Die Kreative Revolution oder: Was wir vom Silicon Valley lernen müssen, um in die Wissensgesellschaft zu kommen

 

Wolf Lotter ist Journalist und Mitbegründer von brand eins. Er beschäftigt sich insbesondere mit der Frage, wie die Transformation von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft gelingen kann. Zuletzt ist von ihm das Buch Zivilkapitalismus. Wir können auch anders erschienen.

Vom 12.04.2016 / Bucerius Law School

Vortrag

Mensch und Technik. Ein historisches Triple-A-Rating

 

Andreas Rödder ist seit 2005 Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er beschäftigt sich mit Wertewandelsprozessen im 20. Jahrhundert sowie mit der jüngsten Zeitgeschichte seit 1990. Vor kurzem ist sein Buch 21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart erschienen.

Vom 09.05.2016  / Bucerius Law School

Vortrag

Wie Algorithmen das Recht und unsere Demokratie herausfordern

 

Yvonne Hofstetter ist Juristin und Essayistin. Sie hat ihre Gedanken zu Big Data und zur Nutzung intelligenter Algorithmen mehrfach prominent dargelegt. Zuletzt hat sie das Buch Sie wissen alles. Wie intelligente Maschinen in unser Leben eindringen und warum wir für unsere Freiheit kämpfen müssen vorgelegt.

Vom 25.05.2016 / Bucerius Law School

Veranstaltungsort

Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg
Webseite