Vortrag //

Eigentlich vertragen sich Glaube und Technologie nur schwer – steht das an Universitäten erdachte Internet doch eigentlich für Aufklärung und Rationalität. Werden wir durch Fortschritt, Wissenschaft und Globalisierung total „entzaubert“? Ist Technologie unsere neue Religion – Stichwort „Apple-Kult“? Warum feiert Glaube und Spiritualität aber gleichzeitig vielerorts wieder ein absolutes Revival? Gerade im Mutterland des Internets, den USA, sind pseudowissenschaftliche Konzepte wie „Intelligent Design“, konservativer Fundamentalismus derzeit ebenso „en vogue“ wie Internetkirchen. Daher wollen wir erörtern: Wie lässt sich Glaube und Ethik mit unserer Wissensgesellschaft im positiven Sinne versöhnen?

MIT:
# Pater Martin Löwenstein SJ ist Pfarrer des „Kleinen Michel“ in Hamburg, der die Funktion von Glauben und Religion für zeitgenössische Lebens- und Gesellschaftsformen reflektiert.

Anmoderation: Corinne Möller, Bucerius Law School

ZEIT: 13:15
ORT: kmh / Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg (Anfahrt)
EINTRITT: frei – Anmeldung erbeten (Für diese Veranstaltung gilt der kostenlose „Camp-Pass“)