Workshops //

So schnell und radikal wie keine andere technische Neuerung hat das Internet in den vergangenen Jahren die Art wie wir leben, kommunizieren, arbeiten, lieben und Werte schaffen verändert. Doch das Netz ist kein Naturphänomen wie etwa ein Gewitter, das über uns hereinbricht. Wir können dieses gestalten. Einen Tag lang wollen wir gemeinsam Thesen, Ideen, Visionen sammeln und diskutieren: So wollen wir (vernetzt) leben!

Wie wollen wir wohnen und unser Zusammenleben organisieren? Welche Werte sind uns wichtig? Wie wollen wir Politik (online) gestalten? Was bedeutet Freundschaft und Liebe in Zeiten des unverbindlichen Internets? Wofür lohnt sich Engagement? Welchen Stellenwert hat Arbeit – und wofür wollen wir unsere Talente einsetzen?

Das Zukunftslabor – Freitag 28.9.2012 from .vernetzt# on Vimeo.

Anmeldung

Das große Barcamp zur Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben!?

Im Zukunftslabor sind Deine Vorstellungen und Themen gefragt! Daneben haben wir inspirierende Talks und Sessions zu den verschiedenen Facetten von .vernetzt# – Wie wollen wir leben? vorbereitet!

So funktioniert das Labor: Du kannst selbst entscheiden, ob Du ein Thema mitbringst, das Dir besonders wichtig erscheint. Am Mittag werden alle Themenvorschläge präsentiert und dazu Sessions gebildet. Zusätzlich organisieren wir inspirierende Impulsvo
rträge zu den oben genannten Leitfragen. Alle Teilnehmer entscheiden gemeinschaftlich, was diskutiert und erlebt wird. Dann wird jedes Thema 45 Minuten in einer Session behandelt.

Ziel ist es, neue Ideen für das (vernetzte) leben, wohnen, arbeiten, handeln und denken in Zukunft GEMEINSAM zu entwickeln. Die Ergebnisse werden im weiteren Verlauf des Zukunftscamps ausgestellt!

Die Teilnahme am Zukunftlabor-Barcamp ist KOSTENLOS!

Die Sessions
Man kann sich frei entscheiden, bei einer Session mitzumachen oder selbst ein Thema anzubieten. So ist jeder mal Zuhörer, Diskutant oder Moderator (Ideengeber) eines Themas. Alle Teilnehmer sind aufgefordert, aktiv ihr (Fach)-Wissen und ihre Meinung einzubringen. In dieser Form finden zwischen 11 und 17 Uhr im 30-Minuten-Takt die Themen-Sessions statt.

  • Eine Session startet mit einem Impulsvortrag oder einer kurzen Erläuterung des Themas durch den Ideengeber.
  • Die Form / der Ablauf einer Session bestimmt der Ideengeber selbst: als Minivortrag, offenes Gespräch, Brainstorming, etc. Es wird empfohlen, auch hier die anwesenden Teilnehmer aktiv in den Ablauf der Session mit einzubeziehen.
  • Manche Sessions werden als Workshops und Vorträge von uns vorbereitet, so dass man sich zwischendurch auch einfach inspirieren lassen kann.
  • Am Ende einer Session werden die Visionen in Text, Bild oder einem kurzen Video festgehalten.

MODERATION:
Moritz Avenarius

ZEIT: Fr. 28.09.2012 / 12.00 – 18.30
ORT: Foyer/K2/P1/kmh/Meisterbude / Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg (Anfahrt)
EINTRITT: frei – Anmeldung über das folgende Formular erbeten

1 Comment Leave a comment

Comments are closed