Sa. 11.00 // Stéphane Hessel

slide-stephane-hessel

Vortrag // Wofür lohnt es sich zu kämpfen? ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG HESSEL IST BEREITS AUSGEBUCHT! „Was den Menschen ausmacht, sind die Fähigkeit, sich zu empören, und das Engagement, das daraus folgt.“ So lautet das Credo des französischen Intellektuellen, Résistance- Kämpfers und Holocaust-Überlebenden Stéphane Hessel. In seiner 2010 erschienenen Streitschrift „Empört Euch!“ (»Indignez-vous!«) ruft der 94-jährige Diplomat und Schriftsteller zum friedlichen Widerstand gegen die Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft auf und fordert gezieltes Engagement für Umwelt und Menschenrechte. Doch für welche Ideen sollten wir uns engagieren? Wie können wir uns effektiv für eine gerechtere vernetzte Welt einsetzen? Welchen Idealen sollten wir dabei folgen? Über diese und weitere Fragen werden wir gemeinsam mit Stéphane Hessel diskutieren. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Studium… Read More →

Sa. 12:30 // Could Euro(pe) survive without Greece?

slide-griechenland

Vortrag // Alexis Tsipras, 37, ist der neue Politstar in Griechenland und Führer des radikalen griechischen Linksbündnisses „Syriza“. Er ist einer der „Empörten“ und in den letzten Monaten zum Idol vieler junger Griechen geworden, die nach Alternativen suchen. Er will die Sparpolitik, der sich Griechenland unterworfen hat, beenden. Auf dem Zukunftscamp wird er die provokante Frage stellen: Kann die europäische Idee ohne Griechenland bestehen? # Alexis Tsipras ist Vorsitzender der linken Partei Synaspismos (SYN) und des Parteienbündnisses SYRIZA in Griechenland, das während der Wahlen im Juni 2012 zweitstärkste Partei wurde. Im Anschluss an die Rede findet die Diskussion „Zukunft Griechenland – Zukunft Europa“ in k1 statt. ORT: k6 ZEIT: 12:30 Uhr EINTRITT: frei – Anmeldung erbeten Für diese Veranstaltung gilt… Read More →

Sa. 13:15 // Zukunft Griechenland – Zukunft Europa

griechenland

Diskussion // „When my people were developing philosophy your people were still swinging from trees.“ (My big fat Greek wedding) Unsere Welt ist ökonomisch mittlerweile grenzenlos vernetzt. Moderne Supercomputer können heute Milliarden-Beträge innerhalb von Millisekunden um die Welt bewegen und ganzen Staaten – wie zum Beispiel Griechenland – ihre Liquidität innerhalb kürzester Zeit entziehen. Welche Konsequenzen hat die Macht der Märkte für das Leben der Menschen dort? Welche kreativen Lösungen finden sie, um eine funktionierende Gesellschaft jenseits der Krise zu gestalten? Was bedeutet die Krise für die Zukunft Europas? Mit Ökonomen, Aktivisten und Zeugen aus Griechenland wollen wir über Alternativen zur „alternativlosen“ Zeit (Merkel) nachdenken und fragen: In was für einem Europa möchten wir leben? MIT: # Kaki Bali ist… Read More →

Sa. 13.15 // Leben ohne Netz?

leben-ohne-netz

Diskussion // Ist ein Leben ohne Facebook, Smartphone oder Internet noch möglich – gar erstrebenswert? Welchen Wert schreiben wir heute der „analogen“ Welt zu? Was kann das „digitale Zeitalter“ niemals ersetzen? MIT: # Rudolf Wötzel ist Ex-Investment Banker und ehemaliger Top-Manager, der den Aufbruch in ein neues Leben wagt, die Alpen zu Fuss von Ost nach West durchquert und jetzt eine Alm bewirtschaftet. # Ulrich Schnabel ist Wissenschaftsredakteur der „ZEIT“ und Autor, der zeigt, wie der moderne Mensch die „Kunst des Nichtstuns“ wieder erlernen kann und durch diesen Müßiggang zu neuen Kräften und Kreativität kommt. Moderation: Jens Jeep ZEIT: 13.15 ORT: Foyer-Bühne / Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg (Anfahrt) EINTRITT: frei – Anmeldung erbeten (Für diese Veranstaltung gilt der kostenlose… Read More →

Sa. Ab 13:00 // „Better than Bayer“: Von Klicks, Kicks und Kuren

jw_18092010

Workshops und Vorträge // „Better than Bayer“: Dekonstrukte.de Von Klicks, Kicks und Kuren Wenn wir von pharmaka im Netz sprechen, dann sprechen wir von Giften, Heilmitteln und Drogen. Wir fragen also danach, was im und am Netz berauscht, beglückt, aber auch süchtig und ohnmächtig macht. Und da wir wissen, dass wir mittendrin stecken und uns der souveräne Überblick fehlt, wollen wir nicht nur diagnostizieren und diskutieren, wir wollen auch experimentieren. Das heißt: auf den Gebrauch kommt es an, auf konkrete Handlungen (die großen und kleinen Klicks und Kicks), die wir durch Podiumsdiskussionen, Workshops und Performances herstellen wollen. Denn wir sind nicht naiv – wir ahnen, dass vor der Rezeption die Rezeptur steht. Daher ermitteln wir zu Beginn unserer Veranstaltungsreihe in… Read More →

Sa. 13.15 // Glaube in den Zeiten des Internets

glaube

Vortrag // Eigentlich vertragen sich Glaube und Technologie nur schwer – steht das an Universitäten erdachte Internet doch eigentlich für Aufklärung und Rationalität. Werden wir durch Fortschritt, Wissenschaft und Globalisierung total „entzaubert“? Ist Technologie unsere neue Religion – Stichwort „Apple-Kult“? Warum feiert Glaube und Spiritualität aber gleichzeitig vielerorts wieder ein absolutes Revival? Gerade im Mutterland des Internets, den USA, sind pseudowissenschaftliche Konzepte wie „Intelligent Design“, konservativer Fundamentalismus derzeit ebenso „en vogue“ wie Internetkirchen. Daher wollen wir erörtern: Wie lässt sich Glaube und Ethik mit unserer Wissensgesellschaft im positiven Sinne versöhnen? MIT: # Pater Martin Löwenstein SJ ist Pfarrer des „Kleinen Michel“ in Hamburg, der die Funktion von Glauben und Religion für zeitgenössische Lebens- und Gesellschaftsformen reflektiert. Anmoderation: Corinne Möller, Bucerius… Read More →

Sa. 14.30 // 1968, Attac, Apple, Piraten – Oder: Für welche Utopien lohnt es sich noch zu kämpfen?

jk_14092010

Vortrag // Die Krise gehört zur Grunderfahrung der Gegenwart. Und mit ihr das Wiederaufblühen von Utopien. Ob in der Politik, der Wirtschafts- oder der Finanzwelt – gefragt wird nach dem großen Gegenentwurf. Auf zwei Utopien haben sich die Debatten zuletzt konzentriert: Die uneingeschränkte Freiheit im Internet und die sogenannte „Liquid Democracy“. Beide Ideen basieren auf der Verwendung elektronischer Technologien. Doch taugen diese Utopien wirklich dazu, strukturelle Probleme besser in den Griff zu bekommen? Worin bestünde der Preis ihrer Verwirklichung? Und wie sähen Alternativen aus? MIT: # Wolfgang Kraushaar ist Chronist der 68er-Revolte und Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung, der zu aktuellen Protestbewegungen wie Occupy forscht und die Utopien der „Piraten“ in Frage stellt. ZEIT: 14.30 ORT: Foyer/ Kampnagel, Jarrestraße… Read More →

Sa. 14.30 // Total vernetzt: Schneller, höher, weiter – wohin?

jw_13092010

Diskussion // Das Wachstum der Wirtschaft ist zur Ersatzreligion unserer Gesellschaft geworden, warnt der Ökonom Meinhard Miegel. Dabei verbrauchen wir mittlerweile schon so viele Ressourcen, wie 2½ Planeten hergeben. Wachstum und Beschleunigung unseres Lebens und unserer Wirtschaft haben Grenzen, vor denen der „Club of Rome“ regelmäßig warnt. Wie wichtig ist uns (wirtschaftliches) Wachstum? Wie wichtig ist es uns, immer vernetzter und mobiler zu sein und ein immer schnelleres Leben zu führen? Wie wollen wir künftig Wohlstand definieren? Gemeinsam möchten wir nach Alternativen suchen, wie eine Welt ohne Wachstum aussehen könnte: Was ist uns wichtig für ein gelingendes Leben? MIT: # Meinhard Miegel ist einer der bekanntesten Sozialwissenschaftler Deutschlands, dessen Stiftung „DenkwerkZukunft“ an einer neuen Wertekultur jenseits von Konsum und Wachstum… Read More →

Sa. 14.30 // Science Slam

jw_18022011

Slam // VERNETZTE PHÄNOMENE – BÜHNE FREI FÜR DIE WISSENSCHAFT Junge Wissenschaftler aus ganz Deutschland haben beim SCIENCE SLAM zehn Minuten Zeit, um ihr Forschungsprojekt in einem unterhaltsamen, populärwissenschaftlichen Vortrag vorzustellen. Zu ausgewählten Themen des Zukunftscamps geben sie Einblick in die aktuelle Forschung und deren Fragestellungen. Bei der Präsentation sind alle Hilfsmittel erlaubt – ob Power-Point, Requisiten oder Experimente. Dabei geht es vor allem um einfache Sprache, griffige Metaphern und eine unterhaltsame Darbietung. Beim SCIENCE SLAM verlässt die Wissenschaft den Elfenbeinturm, beschreitet neue Wege der Wissensvermittlung und stellt sich der Popkultur. Das Publikum bildet die Jury und kürt am Ende den besten Vortrag. Folgende Beiträge werden auf dem Zukunftscamp zu sehen und zu hören sein: 1) Martin Storbeck, Medienwissenschaftler: „Wenn… Read More →