Diskussion //

Kann das Netz den Frühling retten?

„Ich will, dass die Welt sich verändert. Sie wird sich aber nur verändern, wenn die Wahrheit verbreitet wird, wenn wir uns vernetzen.“ Lina Ben Mhenni

Die Euphorie des „Arabischen Frühlings“ ist in den meisten Revolutionsstaaten wieder versiegt. Nicht nur in Ägypten droht ein „Arabischer Herbst“. Was denkt die junge Generation der Blogger und Aktivisten, die für Freiheit und Demokratisierung gekämpft haben (und weiter kämpfen) heute?

Lina Ben Mhenni war eine der Internetaktivisten, die den tunesischen Diktator Ben Ali vertrieben haben. Sie berichtet von der Situation heute. Gemeinsam wollen wir diskutieren, welches demokratische Potential das Internet und die Vernetzung – nicht nur im arabischen Raum – hat.

MIT:
# Lina Ben Mhenni ist tunesische Bloggerin, Internetaktivistin und Autorin, die eine Vorreiterrolle bei der Revolution in Tunesien 2010/2011 spielte und dadurch weltweite Bekanntheit erlangt.

Moderation:
# Doris Akrap ist Redakteurin der taz.

ZEIT: 18.00
ORT: K1/ Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg (Anfahrt)
EINTRITT: frei – Anmeldung erbeten (Für diese Veranstaltung gilt der kostenlose „Camp-Pass“)

2 Comments Leave a comment

Comments are closed